ICH

Dozentin: Christiane Hantzsch (fadbk), Berlin
Termin: 24.07. – 28.07.2017
Preis: 380,- EUR
Zeit: Mo – Fr, jeweils 10:00 – 14:00 + 15:00 – 18:00 Uhr
Ort: Freie Akademie der bildenden Künste, Essen (fadbk), Prinz-Friedrich-Str. 28A, 45257 Essen, Medienraum I; Exkursion

In dieser Woche fotografieren wir uns selbst. Der Blick in den Spiegel wird erweitert. Der Blick durch die Kamera öffnet eine Bühne für die Selbstdarstellung. Wie sehe ich aus? Welche Gefühle will ich ausdrücken? Gibt es eine Erfahrung, die ich bildlich mit mir selbst darstellen möchte? Oder gibt es eine Rolle, in der ich mich endlich einmal selbst sehen möchte?

Durch fotografische Aufgaben erforschen die Teilnehmer/ Innen ihre eigene Haltung und Idee zum Thema Selbstdarstellung. In Phasen selbständigen Arbeitens können Ideen vertieft oder forschend und experimentierend ein neuer Gedanke, ein Gefühl, eine Erinnerung und weiteres umgesetzt werden. Die Entwicklung einer individuellen fotografischen Arbeit wird durch konstruktive Bildbesprechungen in der Gruppe begleitet.

Die Dozentin stellt historische und zeitgenössische Positionen zum komplexen Bereich der künstlerischen Selbstdarstellung vor. Die verschiedenen Ansätze werden diskutiert und in Hinsicht auf eigene Überlegungen zur Darstellung von Identität „Ich“ und Lebenserfahrungen reflektiert. Die Vielfalt der möglichen Selbstdarstellungen bildet einen großen Spannungsbogen, der von dokumentarischer Selbstbetrachtung bis zur spielerischen Selbstinszenierung reichen kann, in denen die Fotografin/ der Fotograf sich gleichzeitig selbst Modell steht. Der eigene Körper dient als Ausdrucksmittel oder wird als Projektionsfläche genutzt.

Für den ersten Tag bitte zusätzlich eigene Fotografien zum Sichten und Besprechen mitbringen. Voraussetzungen: Offenheit, Mut und Sensibilität im Umgang mit sich selbst. Humor, Ernsthaftigkeit und Lust zur (spielerischen) Selbstdarstellung. Bereitschaft sich auf ungewohnte Situationen einzulassen.

Bitte mitbringen: Digitale Spiegelreflexkamera (das Dateimaterial wird täglich im Labor entwickelt). Eigenes Laptop, Speicherkarten und ggf. die Bedienungsanleitung. Stativ, Fernauslöser und eventuell einen Spiegel. Notizblock, Stifte (mind. einen schwarz-weiß Stift), Schere, Kleber (Tube oder Klebeband). Für die Fahrten zu den Exkursionsorten wäre ein PKW bzw. die Bildung von Fahrgemeinschaften vorteilhaft. Verpflegung nicht vergessen. Die Laborkosten übernimmt jede/r selbst.

Christiane Hantzsch

Geboren 1963 in Hamburg. 1983 – 85 Fotoassistenz bei Alan Ginsburg in Hamburg. 1989- 2001 Studium Kommunikationsdesign an der Uni/GH Essen, Schwerpunkt Fotografie bei Prof. Inge Oswald und Prof. Angela Neuke, Schwerpunkt Film und Diplom bei Prof. Klaus Armbruster. Tätig als freie Fotografin, Dokumentarfilmerin und als Dozentin für Fotografie.

Interesse geweckt?

Mit unserer Online-Anmeldung können Sie sich ganz bequem von Zuhause aus anmelden.

Sommerakademie auf Facebook

Natürlich finden Sie die freie Sommerakademie auch auf Facebook.