18.02.2017: Konzert von Human Doc Trio

Das Human Doc Trio spielt mit großer Sensibilität, Subtilität und Raffinesse gegen eingefahrene Hörgewohnheiten und Konventionen an, lädt zu einem furiosen Ritt durch die Welt des schrillen und schönen Klangs ein. Dabei versucht das Trio so wenig Absprachen wie möglich zu treffen, um beim Spiel den Geist frei zu halten. Es geht um den freien Fluss von Energie, angereichert mit hypnotischen Lamenti und gepaart mit rockiger Wucht der freien Improvisation. Ein wundervoller „Abgrund“, ein Zusammenspiel mit vielen Unbekannten. Das musikalische Material des Trios ist daher immer neu und entsteht im Augenblick.

Ulrich Langenbach (Lehrender fadbk, guitar)
Peter Albrecht (bass)
Thomas Weber (drums)

Eintritt: 8,- € / 6,- €

Samstag, 18. Februar 2017 um 20 Uhr
Rottstr5-Kunsthallen
Rottstraße 5
44793 Bochum
rottstr5-kunsthallen.de