15. November 2019 bis 02. Februar 2020: Jahresschau Gelsenkirchener Künstler*innen mit Sandra Kunce-Haurand

Alle vier Jahre können sich Künstler*innen, die in Gelsenkirchen geboren wurden, dort leben oder arbeiten, für die „Jahresschau Gelsenkirchener Künstlerinnen und Künstler“ bewerben. In diesem Jahr zeigt Sandra Kunce-Haurand, Alumna der fadbk, zum ersten Mal eine ihrer Arbeiten im Rahmen der Ausstellung.

Ziel der Jahresschau ist es, die gesamte Bandbreite der Gelsenkirchener Kunst zu zeigen. Eine unabhängige Jury hat aus 88 Bewerbungen 26 Positionen ausgewählt. Diese Arbeiten aus den unterschiedlichen Gattungen werden in der Alten Villa präsentiert und zeigen, wie vielfältig und spannend die Gelsenkirchener Szene ist.

VERNISSAGE:
Fr, 15.11.2019 | 19 Uhr

Begrüßung:
Leane Schäfer (Direktorin des Kunstmuseums Gelsenkirchen)

Grußwort:
Frank Baranowski (Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen)

Einführung:
Gereon Krebber

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG:
24.11.2019 | 15 – 16 Uhr

LAUFZEIT:
16.11.2019 – 02.02.2020

AUSSTELLUNGSORT:
Kunstmuseum Gelsenkirchen
Horster Str. 5-7
45897 Gelsenkirchen

Oktober & November 2019: Ausstellungen mit Stephan Paul Schneider in Marokko

Auf Einladung der Gruppe „d_accord“ (Heidi Becker, Daniela Werth, Cornelia Wissel, Liane Lonken, Mohammed Ouammi) nimmt Stephan Paul Schneider an Ausstellungen in Tétouan und Fez, Marokko teil.

Während seiner Reise im Oktober besuchte der Präsident der HBK Essen und Leiter der fadbk auch Marokkos einzige Kunstakademie, das Institut National des Beaux Arts, Tétouan und besprach mit deren Direktor, Dr. Mehdi Zouak, Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

Die Ausstellung traf auf lebhaftes Interesse in Tétouan und darüber hinaus. Neben einem Bericht im marokkanischen Fernsehen, schrieb die örtliche Presse: „Im Rahmen der Eröffnung der Kultursaison 2019/2020 und zur Aufwertung der künstlerischen Tradition der Weißen Taube, veranstaltet die Regionaldirektion des Ministeriums für Kultur und Kommunikation in Tétouan eine Ausstellung hochkarätiger Künstler der Freien Akademie der bildenden Künste, gemeinsam mit Werken von Professor Stephan Paul Schneider, Präsident der renommierten University of Fine Arts Essen (HBK Essen). Die Eröffnungszeremonie fand am Freitagabend, dem 11. Oktober 2019, um 18:30 Uhr in der Bertucci Gallery der Sanayeh National School of Arts in Tétouan statt.“

Die Ausstellung läuft bis zum 31. Oktober 2019. Anschließend nehmen Arbeiten der Künstler*innen – sowie weiterer Alumni und Lehrender der fadbk und HBK Essen – am diesjährigen marokkanischen Salon der schönen Künste in Fez teil, unter dem Titel „Einheit in Vielfalt“.  Die Ausstellung wird am 1. November 2019, um 18:00 Uhr in der Galerie Mohammed al Qasimi, Av. Moulay Youssef in Fez eröffnet.

 

25. Oktober bis 29. November 2019: Welten umspannen | Anabel Jujol & Claudia Rega

Gemeinsam präsentieren die beiden Künstlerinnen Anabel Jujol und Claudia Rega Malereien und Zeichnungen in der Galerie Clowns & Pferde in Essen. Die Werke sind unter dem Titel der Ausstellung „Welten umspannen“ zusammengefasst und zeigen die zwei unterschiedlichen Blicke der Künstlerinnen auf fremde oder vielleicht vertraute Welten und Kompositionen, die trotz ihrer Komplexität nicht auseinanderfallen oder zerbrechen.

Vernissage:
Fr, 25.10.2019 | 19 Uhr

Laufzeit:
26.10. – 29.11.2019

Öffnungszeiten:
Do | 18 – 20 Uhr
Sa | 11 – 13 Uhr
und nach Vereinbarung

Ort:
Galerie Clowns & Pferde
Frankfurter Str. 33
45145 Essen

2. bis 10. November 2019: Unding – Ausstellung mit Studierenden der fadbk

Iris Paternoster, Andreas Jell und Lara Leon-Ser (Studierende der fadbk) stellen ab dem 02.11.2019 unter dem Titel „Unding“ gemeinsam in den Güterhallen Solingen aus.

Vernissage:
02.11.2019 | 18 Uhr

Ausstellungsdauer:
02.11 – 10.11.2019

Öffnungszeiten:
Sa & So | 15-18 Uhr

Ort:
Atelier Künstlerpack
Güterhallen Solingen
Alexander-Coppelstr. 42
42651 Solingen

Lehrerfortbildungen Wintersemester 2019/20 – Neues Kursangebot ist da!

Bourgeois | Ernst | Goya | Höch | Munch | Struth

Das aktuelle Kursangebot der Lehrerfortbildungen im Wintersemester 2019/20 ist da! Die Vorlesungen und praktischen Seminare orientieren sich an den Abiturthemen 2021/22 und richten sich an Lehrerinnen und Lehrer der Oberstufe im Fachbereich Kunst.

Hier geht es direkt zur Kursübersicht und Online-Anmeldung.

(Foto © fadbk | Tjorben Meier)

20. September bis 27. Oktober 2019: InDiscreet – Ausstellung mit Jochem Ahmann

InDiscreet – The Problem of Intimacy

Gemeinsam mit anderen Künstlerinnen und Künstlern des Westdeutschen Künstlerbundes e.V. stellt Jochem Ahmann, Dozent der fadbk, im Stadtmuseum Hattingen aus.

Eröffnung:
Fr, 20.09.2019 | 19 Uhr

Begrüßung:
Dirk Glaser, Bürgermeister der Stadt Hattingen

Einführung:
Renate Löbbecke, Mitglied Kuratorenteam/Vorstand WKB

Ausstellungsdauer:
21.09. – 27.10.2019

Öffnungszeiten:
Mi – Fr | 15 – 18 Uhr
Sa & So | 11 – 18 Uhr

Ausstellungsort:
Stadtmuseum Hattingen
Marktplatz 1-3
45527 Hattingen

27. September bis 2. Oktober 2019: Degree Show – Absolventen präsentieren Abschlussarbeiten

Die Absolvent*innen des Sommersemesters 2019 der fadbk | HBK Essen präsentieren im Rahmen der Degree Show ihre Abschlussarbeiten.

Einen Schwerpunkt bildet der Studiengang Malerei/Grafik mit großflächigen Arbeiten, Wandgestaltungen und modernen Interpretationen von Malerei. Des Weiteren erwarten die Besucher angewandte fotografische und plastische Arbeiten der Studiengänge Fotografie/Medienkunst und Bildhauerei.

ZUR DEGREE SHOW LADEN WIR SIE UND IHRE FREUNDE HERZLICH EIN!

Vernissage:
27.09.2019 | 19 Uhr

Begrüßung:
Prof. Stephan P. Schneider | Präsident der HBK Essen und Leiter der fadbk

Ausstellung:
28.09. – 02.10.2019

Öffnungszeiten:
10-19 Uhr

Ort:
fadbk | HBK Essen
Prinz-Friedrich-Str. 28 A
45257 Essen

01. bis 22. September 2019: Ausstellung „Vierklang“ mit Ute Rabente

Elke Boll, Tanja Bremer, Beate Gärtner und Ute Rabente (fadbk) stellen unter dem Titel „Vierklang“ im Kunsthaus Langenberg aus. Die Gemeinschaftsausstellung der Absolventinnen der fadbk | HBK Essen reflektiert das Thema des parallel stattfindenden 5. Langenberger Musikfestivals. In Anlehnung an die musikalischen Leitmotive „Herbstlied“, „Goldberge“ und „Über allen Gipfeln“ präsentieren die Künstlerinnen ihre eigene assoziative Annäherung mit den Ausdrucksmitteln der Malerei, Fotokunst und der plastischen Installation.

Vernissage:
So, 01.09.2019 | 11 Uhr | Einführung Ralf Leisner (Kunsthaus Langenberg)

Lesung:
Elke Boll „Ein welkes Blatt“ | So, 15.09.2019 | 15 Uhr

Ausstellungsdauer:
01. – 22.09.2019

Öffnungszeiten:
Fr | 18 – 20 Uhr
Sa | 13 – 16 Uhr
So | 14 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung

Ort:
Kunsthaus Langenberg
Wiemerstr. 3
42555 Velbert-Langenberg

Motiv Teaser: Ute Rabente

03. bis 11. August 2019: Ausstellung „Spaces“ von Alumna Liane Lonken

In der Einzelausstellung von Liane Lonken werden Arbeiten zum Thema Räume gezeigt:

Anschauung und Vorstellung mischen sich, die Landschaften und Räume sind angelehnt an die Erfahrung, aber auch Bilder innerer Landschaften, Stimmungen und Gemütszustände. Dabei kommt es vor, dass sich die rätselhaften Räume in Auflösung befinden, dass im Spiel von Kontrasten, von Davor und Dahinter, die frei fließenden Flächen, Farben und Formen die Phantasie des Betrachters auf die Reise schicken.

Vernissage:

Fr, 02.08.2019 | 19.00 Uhr

Ausstellungsdauer:

03.08. bis 11.08.2019

Öffnungszeiten:

Sa. | So. 12.00 – 17.00 Uhr und n.V. (Tel.: 0177-6335855)

Ort:

Ruhrgallery

Ruhrstraße 3

45468 Mülheim

01. bis 29. September 2019: Wer an Wunder glaubt… – Ausstellung mit Alumna Judith Funke

Judith Funke aus Solingen (Alumna der fadbk) und Hans-Georg Inhestern aus Düsseldorf laden bei ihrer Ausstellung dazu ein, sich der unvollendeten Aussage „Wer an Wunder glaubt…“ zu stellen.

Vernissage:
So, 01.09.2019 | 16 Uhr

Ausstellungsdauer:
01. – 29.09.2019

Öffnungszeiten:
So | 14 – 18 Uhr (und nach Vereinbarung unter 0151 26886535)

Ort:
Ins Blaue Art Gallery
Siemensstraße 21
43587 Remscheid-Honsberg