Professionalisierung

Der Kunstbetrieb hat seine eigenen Regeln und Rahmenbedingungen. Professionelles Auftreten, das Verfassen von Statements oder die Organisation von Ausstellungen sind hier wichtige Bestandteile. Auch das interdisziplinäre Arbeiten über die Fachbereiche hinaus kann spannend für das eigene künstlerische Schaffen sein.

Das kleine 1x1 der Pressearbeit

Wie schreibe ich eine Pressemitteilung?

Dozentin:
Dr. Stefanie Lucci
Kosten:
90,- Euro
Anrechnung SFK:
Teilnahme-/Werkstattschein
Unterrichtseinheiten:
5
Kosten mit Vertrag:
60,- Euro

Veranstaltungszeiten:

Donnerstag: 12.00 – 16.00 Uhr
28.06.2018

Lernziele

Die Teilnehmer erwerben die Fähigkeit zur eigenständigen Pressearbeit. Sie erarbeiten sich grundlegende Kenntnisse der Presselandschaft und seiner Akteure und verfassen nach allen Regeln der Kunst eine eigene Pressemitteilung.

Inhalte

Ohne Pressearbeit geht es nicht. Ob Künstler, Galerist oder Institution. Mit gezielter Pressearbeit werden die Chancen wahrgenommen zu werden optimiert. Dabei kommt es entscheidend auf das Wie an. In diesem Workshop wird das 1×1 einer professionellen PR-Arbeit vermittelt sowie ein eigener Pressetext erstellt. Inhalte des Workshops sind:

– Ziele der Pressearbeit
– Aufbau einer professionellen Pressemitteilung
– Aufbau eines Presseverteilers
– Deadlines
– Aussendung
– Nachfassen
– Kontaktpflege
– No-Goes

Benötigtes Material

Schreibzeug, nach eigener Entscheidung Laptop

Der Kunstmarkt und seine Akteure

Konzepte des Selbstmarketings

Dozentin:
Dr. Stefanie Lucci
Kosten:
90,- Euro
Anrechnung SFK:
Teilnahme-/Werkstattschein
Unterrichtseinheiten:
5
Kosten mit Vertrag:
60,- Euro

Veranstaltungszeiten:

Donnerstag: 12.00 – 16.00 Uhr
17.05.2018

Lernziele

Kennenlernen der Akteure und Institutionen des Kunstmarktes. Vorbereitung auf die beruflichen Anforderungen des Kunstsystems sowie professioneller Umgang mit seinen Protagonisten, Institutionen und Presse.

Inhalte

In diesem praxisbezogenen Seminar werden die Grundzüge des Kunstmarktes erläutert sowie verschiedene Konzepte des Selbstmarketings vorgestellt, um sich im Kunstmarkt professionell zu platzieren. Fragen wie: Wo will ich hin? Wie präsentiere ich mich? Welche Marketinginstrumente gibt es? Wie finde ich Ausstellungsmöglichkeiten? Wie kontaktiere ich Galerien, Museen, Sammlungen? werden ebenso thematisiert wie die absoluten No-Goes.

Benötiges Material

Schreibzeug, nach eigener Entscheidung Laptop

Portfolio

Dokumentation der künstlerischen Arbeit

Dozentin:
Dr. Stefanie Lucci
Kosten:
90,- Euro
Anrechnung SFK:
Teilnahme-/Werkstattschein
Unterrichtseinheiten:
5
Kosten mit Vertrag:
60,- Euro

Veranstaltungszeiten:

Donnerstag: 12.00 – 16.00 Uhr
19.04..2018

Lernziele

Die Teilnehmer erwerben die Fähigkeit zur eigenständigen Entwicklung einer professionellen Dokumentation ihrer künstlerischen Arbeit in Form eines Portfolios. Sie erarbeiten sich grundlegende Kenntnisse der Gestaltung hinsichtlich künstlerischer wie designerischer Aspekte des Portfolios.

Inhalte

Das Portfolio ist die Grundlage für die Präsentation der eigenen Arbeit im professionellen Kontext, bei der Bewerbung für Stipendien, Preise und Ausschreibungen. Im Seminar wird ein professionelles Portfolio sowohl unter künstlerisch-gestalterischen als auch designtechnisch vertiefenden Aspekten angelegt. Inhalte des Seminars sind:

– Analyse der Werkbeispiele
– Reflexion der Auswahl der Gestaltungsart (Format, Schrift, Papier) im Hinblick auf die künstlerisch/ gestalterische Dokumentation der Werkzyklen
– Experimentelles Arbeiten zum Bild-Text Verhältnis
– Musterhafte Erstellung der Choreografie (Bild-/Textabfolge) eines eigenen Portfolios auf der Grundlage mitgebrachter Werkbeispiele
– gemeinsame konstruktive Kritik der erstellten Portfolios

Benötigtes Material

ca. 25 aktuelle Werksbeispiele in DIN A4 Farbausdruck, falls vorhanden Kurzstatements zu den eigenen Arbeiten

Website

Ein digitales Portfolio

Dozent:
René Sikkes
Kosten:
320,- Euro
Anrechnung SFK:
Teilnahme-/Werkstattschein
Unterrichtseinheiten:
16
Kosten mit Vertrag:
220,- Euro

Veranstaltungszeiten:

Donnerstag: 17.00 – 20.15 Uhr
12.04., 19.04., 26.04., 03.05.2018

Lernziele

• Die Teilnehmer erwerben die Fähigkeit zur eigenständigen Gestaltung eines professionellen Webauftritts mit Hilfe eines Open-Source-Programms.
• Sie lernen, ein digitales Portfolio zu erstellen und ihre künstlerische Arbeit durch Bild und Text angemessen zu repräsentieren.
• Sie erarbeiten sich grundlegende Kenntnisse der Gestaltung hinsichtlich design-technischer Aspekte des Webauftritts.

Inhalte

• Analyse aktueller Werkpräsentationen im Internet.
• Einführung in die Gestaltung einer eigenen Website auf der Basis von Templates.
• Reflexion der Auswahl der Gestaltungsart (Format, Schrift etc.) im Hinblick auf die künstlerische und gestalterische Dokumentation der Werkzyklen.
• Erstellung und Veröffentlichung einer Website.

Benötigtes Material

keins

Das komplette Vorlesungsverzeichnis der fadbk für das kommende Sommersemester 2018 steht hier zum Download bereit (PDF, 6 .4 MB).

Interesse geweckt?

Sie möchten mehr über die Anmeldung zu Fortbildungen an unserer Akademie erfahren? Auf einer passenden Unterseite stellen wir notwendige Informationen bereit.