Der Essener Förderpreis 2015

… wird am Freitag 20. November 2015 bereits zum fünften Mal vergeben.
Der aus privater Initiative ermöglichte Förderpreis hat das Ziel, ausdrücklich
begabte Studierende der Freien Akademie der bildenden Künste (fadbk), und in
diesem Jahr erstmalig auch Studierende der Hochschule der bildenden Künste
(HBK), für ihre besonders herausragenden Leistungen auszuzeichnen und
damit zu fördern.
Es werden 3 Preise vergeben: 1. Preis 3.000 €, 2. Preis 1.500 €, 3. Preis 500 €
Der akademieinterne Wettbewerb richtet sich vornehmlich an Studierende aller
Fachklassen bzw. künstlerischer Module von fadbk/HBK ab dem 4. Semester.
Diese werden auf Grund ihrer bisherigen und zu erwartenden künstlerischen
Studienleistungen von ihren Dozenten nominiert.

Die diesjährige, 5-köpfige Jury-Besetzung:
Peter Stohrer (Städt. Galerie Schloss Borbeck, Essen)
Claudia Rinke (Galerie Januar e.V., Bochum)
Karl-Heinz Tobias (DVF, Deutscher Verband f. Fotografie e.V.)
Joanna Vortmann (1. Preisträgerin Essener Förderpreis 2014)
Alfred Kriege (2. Vors. Förderverein Freie Kunst, Essen e.V.)

Auslober ist der gemeinnützige Förderverein Freie Kunst, Essen (FVK) e.V.
Der von Dozenten, Künstlern und Kunstkennern im Dezember 2006 gegründete Verein
ist ein gemeinnütziger Förderverein. Er bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, die
Arbeit der Akademie und ihrer Studentenschaft durch Spenden und als Förderer
zu begleiten. Der Verein unterstützt ideell und materiell die gesamte Arbeit der freien
Akademie der bildenden Künste (fadbk) und der Hochschule der bildenden Künste (HBK)
in Essen. Er unterstützt dabei vornehmlich Projekte, die direkt den Studierenden zugute
kommen und eine hohe Qualität der Ausbildung auf Dauer gewährleisten.

Preisübergabe und Ausstellung aller Wettbewerbsarbeiten:
Freitag, 20. November 2015 um 20 Uhr

Freie Akademie der bildenden Künste (fadbk)
Prinz-Friedrich-Str. 28A, 45 257 Essen
Ausstellungsdauer: 20. November – 18. Dezember 2015
Öffnungszeiten: Mo – Do 10 – 17 Uhr, Fr 10 – 14 Uhr

Die Preisträger zeigen zusätzliche Arbeiten ergänzend zum Wettbewerb bei
KARO Kunst in der Kasteienstraße, Projektraum/Produzentengalerie
Kasteienstr. 2, 45127 Essen (Nordstadt)
Ausstellungsdauer: 20. + 21. November 2015
Öffnungszeiten: 12 – 18 Uhr