Coronavirus: Akademierelevante Informationen für Studierende, Lehrende und Mitarbeitende

Stand 08.05.2020

Die Leitung der fadbk folgt den Empfehlungen und Vorgaben des Bundes, des Landes und der Stadt Essen und trifft nachstehende Maßnahmen. Ziel ist, die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und so die Gesundheit unserer Studierenden, Lehrenden, Mitarbeiter*innen und Gäste zu schützen.

  • Der Beginn der Vorlesungszeit des Sommersemesters 2020 wurde auf den 20.04.2020 verschoben und ist als „Online-Semester“ gestartet. Die fadbk hat einen Teil der Lehre als Online-Angebote umgesetzt und so die Studierbarkeit im laufenden Semester sichergestellt.
  • Aufgrund der aktuellen Corona Schutzverordnung des Landes NRW in der Fassung vom 16.04.2020 sowie der Allgemeinverfügung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales zur Durchführung von Lehr- und Praxisveranstaltungen an den Hochschulen können ab sofort Lehrveranstaltungen wieder als Präsenzveranstaltungen durchgeführt werden.
  • Da die kontaktreduzierenden Maßnahmen weiterhin bestehen, werden nur ausgewählte Lehrveranstaltungen in Kleingruppen unter Einhaltung der Hygiene- und Schutzauflagen wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden. Die Studierenden werden durch die jeweiligen Lehrenden informiert.
  • Generell gilt für die Studierenden weiterhin das Betretungsverbot des Campus. Nur die Werkstätten und Bibliothek dürfen – nach Absprache – betreten werden, sowie Seminarräume im Rahmen von Lehrveranstaltungen. Nach Ende der Lehrveranstaltung müssen die Studierenden die Akademie wieder verlassen. Beim Betreten der Räume besteht Maskenpflicht. Bitte bringen Sie ihre eigene Maske mit.
  • Die Öffnungs- und Nutzungszeiten der Werkstätten und der Bibliothek sind nachstehend beschrieben. Dringend benötigte Materialien können – nach vorheriger elektronischer oder telefonischer Absprache mit dem Studierendensekretariat – abgeholt werden. Ausnahmen werden im Einzelfall geprüft.
  • Das Studierendensekretariat ist zu den gewohnten Zeiten (Mo-Fr von 10-17 Uhr) telefonisch und per E-Mail erreichbar. Bitte klären Sie Ihre Anliegen vorab auf elektronischem oder telefonischem Weg und sehen Sie von unangekündigten Besuchen im Studierendensekretariat ab!
  • Seit dem 20.04.2020 ist die Nutzung der Werkstätten von Montag-Freitag in der Zeit von 10-17 Uhr unter strengen Hygiene- und Schutzmaßnahmen möglich. Hierzu melden sich Studierende bitte vorab im Studierendensekretariat.
  • Die Bibliothek ist seit dem 20.04.2020 montags – mittwochs von 11-14 Uhr, unter Berücksichtigung der Hygiene- und Schutzauflagen, wieder geöffnet. Der Zutritt kann nur mit vorheriger Anmeldung per Mail (bibliothek@hbk-essen.de) oder telefonisch (0201-95 98 98 60) erfolgen. Die Ausleihfristen werden unabhängig davon weiterhin auf unbestimmte Zeit verlängert. Lehrende können sich zusätzlich an die Mitarbeiter*innen der Bibliothek (bibliothek@hbk-essen.de) wenden, um digitalisierte Unterrichtsmaterialien für die Vorbereitung der Lehrveranstaltungen zu erhalten.
  • Die Mitarbeiter*innen der Verwaltung nutzen die Möglichkeiten der mobilen Arbeit, wie z. B. Homeoffice, so weit wie möglich und beschränken den persönlichen Kontakt auf ein Minimum. Die Verwaltung hält den Betrieb aufrecht. Bitte planen Sie dennoch ein, dass nicht alle Dienstleistungen wie gewohnt erbracht werden können.

Stand 20.04.2020

Die Leitung der fadbk folgt den Empfehlungen und Vorgaben des Bundes, des Landes und der Stadt Essen und trifft nachstehende Maßnahmen. Ziel ist, die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und so die Gesundheit unserer Studierenden, Lehrenden, Mitarbeiter*innen und Gäste zu schützen.

  • Der Beginn der Vorlesungszeit des Sommersemesters 2020 wurde auf den 20.04.2020 verschoben und startet zunächst als „Online-Semester“. Da die kontaktreduzierenden Maßnahmen weiterhin bestehen, sind Präsenz-Lehrveranstaltungen vorerst bis zum 03.05.2020 nicht möglich. Die Hochschule ist dabei, Konzepte zu erarbeiten, die Präsenzveranstaltungen in Kleingruppen unter Einhaltung der Hygiene- und Schutzauflagen möglich machen könnten.
  • Digitale Lehrveranstaltungen: Die Akademie bietet einige Lehrveranstaltungen bereits digital an und ist aktuell dabei, das Angebot weiter auszubauen. Die Studierenden wurden und werden über die neuen Online-Formate informiert.
  • Seit Dienstag, den 17.03.2020 ist Studierenden der Zutritt zum Campus bis auf Weiteres nicht gestattet. Dringend benötigte Materialien können – nach vorheriger elektronischer und telefonischer Absprache mit dem Studierendensekretariat – abgeholt werden. Ausnahmen werden im Einzelfall geprüft. Ausnahmen für die Ateliers, die Bibliothek und die Werkstätten zu dieser Regelung sind nachstehend beschrieben.
  • Das Studierendensekretariat ist zu den gewohnten Zeiten (Mo-Fr von 10-17 Uhr) telefonisch und per E-Mail erreichbar. Bitte klären Sie Ihre Anliegen vorab auf elektronischem oder telefonischem Weg und sehen Sie von unangekündigten Besuchen im Studierendensekretariat ab!
  • Ab dem 20.04.2020 ist die Nutzung der Werkstätten von Montag-Freitag in der Zeit von 10-17 Uhr unter strengen Hygiene- und Schutzmaßnahmen möglich. Hierzu melden sich Studierende bitte vorab im Studierendensekretariat.
  • Die Mitarbeiter*innen der Verwaltung nutzen die Möglichkeiten der mobilen Arbeit, wie z. B. Homeoffice, so weit wie möglich und beschränken den persönlichen Kontakt auf ein Minimum. Die Verwaltung hält den Betrieb aufrecht. Bitte planen Sie dennoch ein, dass nicht alle Dienstleistungen wie gewohnt erbracht werden können.
  • Die im März abgesagten Prüfungen finden nun in der Zeit vom 20.-22.04.2020 unter strenger Berücksichtigung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen statt.
  • Arbeitsplätze in den Ateliers dürfen weiter genutzt werden. Die allgemeinen Hygienevorschriften und Vorsichtsmaßnahmen sind hierbei zu befolgen. Von der Regelung ausgenommen ist noch das Atelier KU187, das erst nach der Prüfungsabnahme und anschließendem Abbau der Abschlussarbeiten ab dem 27.04.2020 genutzt werden kann.
  • Die Bibliothek ist ab dem 27.04.2020 montags – mittwochs von 11-14 Uhr, unter Berücksichtigung der Hygiene- und Schutzauflagen, wieder geöffnet. Der Zutritt kann nur mit vorheriger Anmeldung per Mail (bibliothek@hbk-essen.de) oder telefonisch (0201-95 98 98 60) erfolgen. Die Ausleihfristen werden unabhängig davon weiterhin auf unbestimmte Zeit verlängert. Lehrende können sich zusätzlich an die Mitarbeiter*innen der Bibliothek (bibliothek@hbk-essen.de) wenden, um digitalisierte Unterrichtsmaterialien für die Vorbereitung der Lehrveranstaltungen zu erhalten.

Stand 03.04.2020

Die Leitung der fadbk folgt den Empfehlungen und Vorgaben des Bundes, des Landes und der Stadt Essen und trifft nachstehende Maßnahmen. Ziel ist, durch die Vermeidung der direkten persönlichen Kontakte innerhalb der Akademie die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und so die Gesundheit unserer Studierenden, Lehrenden, Mitarbeiter*innen und Gäste zu schützen.

  • Der Beginn der Vorlesungszeit des Sommersemesters 2020 wird auf den 20.04.2020 verschoben. Bis dahin finden keine Präsenz-Lehrveranstaltungen statt.
  • Digitale Lehrveranstaltungen: Die Lehrenden und die Verwaltung der fadbk sind aktuell dabei, alternative Lehrangebote in digitaler Form vorzubereiten und diese bereits vor dem 20.04.2020 anzubieten. Die Studierenden werden zeitnah über die neuen Online-Formate informiert.
  • Ab Dienstag, den 17.03.2020 ist Studierenden der Zutritt zum Campus nicht gestattet. Dringend benötigte Materialien können nach vorheriger elektronischer und telefonischer Absprache mit dem Studierendensekretariat abgeholt werden. Ausnahmen werden im Einzelfall geprüft.
  • Das Studierendensekretariat ist zu den gewohnten Zeiten (Mo-Fr von 10-17 Uhr) telefonisch und per E-Mail erreichbar. Bitte klären Sie Ihre Anliegen vorab auf elektronischem oder telefonischem Weg und sehen Sie von unangekündigten Besuchen im Studierendensekretariat ab!
  • Die Mitarbeiter*innen der Verwaltung nutzen die Möglichkeiten der mobilen Arbeit, wie z. B. Homeoffice, so weit wie möglich und beschränken den persönlichen Kontakt auf ein Minimum. Die Verwaltung hält den Betrieb aufrecht. Bitte planen Sie dennoch ein, dass nicht alle Dienstleistungen wie gewohnt erbracht werden können.
  • Die Prüfungen ab dem 17.03.2020 sind abgesagt und auf einen Termin nach dem 20.04.2020 verschoben. Sollte es zu weiteren Änderungen im Ablauf kommen, werden die Prüflinge zeitnah informiert.
  • Arbeitsplätze in den Ateliers dürfen weiter genutzt werden. Die allgemeinen Hygienevorschriften und Vorsichtsmaßnahmen sind hierbei zu befolgen. Von der Regelung ausgenommen sind die Ateliers KU199 und KU187, in denen bis zur Prüfungsabnahme die Abschlussprüfungen aufgebaut bleiben und somit keine Arbeit in den Ateliers möglich ist!
  • Die Bibliothek ist ab Dienstag, den 17.03.2020 bis auf Weiteres geschlossen. Die Ausleihfristen werden verlängert. Lehrende können sich an die Mitarbeiter*innen der Bibliothek (bibliothek@hbk-essen.de) wenden, um Unterrichtsmaterialien für die Vorbereitung der Lehrveranstaltungen zu erhalten.

Stand 16.03.2020

Die Leitung der fadbk folgt den Empfehlungen und Vorgaben des Bundes, des Landes und der Stadt Essen und trifft nachstehende Maßnahmen. Ziel ist, durch die Reduzierung der direkten persönlichen Kontakte innerhalb der Akademie die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

  • Der Beginn der Vorlesungszeit des Sommersemesters 2020 wird auf den 20.04.2020 verschoben. Bis dahin finden keine Lehrveranstaltungen statt.
  • Ab Dienstag, den 17.03.2020 ist Studierenden der Zutritt zum Campus nicht gestattet. Dringend benötigte Materialien können nach vorheriger elektronischer und telefonischer Absprache mit dem Studierendensekretariat abgeholt werden. Ausnahmen werden im Einzelfall geprüft.
  • Das Studierendensekretariat ist zu den gewohnten Zeiten (Mo-Fr von 10-17 Uhr) telefonisch und per E-Mail erreichbar. Bitte klären Sie Ihre Anliegen vorab auf elektronischem oder telefonischem Weg und sehen Sie von unangekündigten Besuchen im Studierendensekretariat ab!
  • Die Prüfungen ab dem 17.03.2020 werden abgesagt und auf einen Termin nach dem 20.04.2020 verschoben.
  • Die Degree Show vom 20.-25.03.2020 (Eröffnung & Ausstellung) findet nicht statt.
  • Arbeitsplätze in den Ateliers dürfen weiter genutzt werden. Die allgemeinen Hygienevorschriften und Vorsichtsmaßnahmen sind hierbei zu befolgen. Von der Regelung ausgenommen sind die Ateliers KU199 und KU187, in denen bis zur Prüfungsabnahme die Abschlussprüfungen aufgebaut bleiben und somit keine Arbeit in den Ateliers möglich ist!
  • Die Bibliothek ist ab Dienstag, den 17.03.2020 bis auf Weiteres geschlossen. Die Ausleihfristen werden verlängert.